Stadtspaziergänge, Radtouren

In Berlin liegen die Geschichten auf der Straße, man muss sie nur aufsammeln. Regelmäßig führe ich zu den Lebensorten von Rahel Levin Varnhagen und Wilhelm von Humboldt - wenn Sie mich begleiten möchten, schreiben Sie mir eine Mail oder gucken Sie auf die Webseiten der Mendelssohn Remise oder von eßkultur. Natürlich können Sie eine maßgeschneiderte Führung auch für Ihren Freundes- oder Kollegenkreis buchen. Auf bald!

 

Für das Tagesspiegel-Radmagazin habe ich einige Radtouren entwickelt, zu Alexander von Humboldt, Fürst Pückler, Adelbert von Chamisso: Die kann jede und jeder allein abfahren. 

Mit RaheL Varnhagen durch Berlin-Mitte

Ihr Geburtshaus steht nicht mehr, und auch nicht das Haus in der Jägerstraße, wo sie ab 1793 ihren berühmten "ersten Salon" hielt. Aber wenn wir auf den Spuren von Rahel Levin Varnhagen und denen von Henriette Herz durch Berlin-Mitte spazieren, gewinnen wir doch einen anschaulichen Eindruck davon,  wie sich das intellektuelle und gesellige Leben in Berlin um 1800 angefühlt haben könnte. Zwischendurch lese ich aus meiner Rahel-Biografie, und wir orientieren uns an einem  wunderbaren Stadtplan, den Gerd Gauglitz extra für unseren Spaziergang entworfen hat (mehr zu den historischen und aktuellen Stadtpläne  der Edition Gauglitz hier.) Die nächsten Termine: 20. März 2022, 1. Juli 2022,  14. August 2022, Infos hier.

Wilhelm und Caroline von Humboldt

Am Gendarmenmarkt und in Tegel ist er aufgewachsen, im Prinz Heinrich Palais Unter den Linden hat er die Berliner Universität begründet, das erste Museum auf der Museumsinsel hat er eingerichtet: Die Lebensgeschichte Wilhelm von Humboldts lässt sich anhand markanter Orte in Berlin-Mitte erzählen. Bei meiner Führung berichte ich aus Wilhelms und Carolines Leben und lese aus meiner Wilhelm-Biografie. Die nächsten Termine: 17. Juni 2022 , 30. September 2022, Infos hier.