Reisen, Radtouren, Führungen

Auf den Spuren der Humboldt-Brüder lässt es sich gut spazieren, radeln und reisen: Man lernt dabei nicht nur ihre Lebensgeschichten besser kennen, sondern erhält auch Einblicke in die Technik-, Wissenschaft- und Kulturgeschichte Berlins, Deutschlands und Europas.

 

Regelmäßig führe ich auf den Spuren Wilhelm von Humboldts durch Berlin-Mitte; im Jubiläumsjahr Alexander von Humboldts reise ich dreimal vier Tage lang mit Tagesspiegel-Lesern durch Sachsen, Franken und Thüringen. Und für Radfahrer habe ich Touren entwickelt, die zu Alexander-Orten in Berlin und Potsdam führen.

Mit Wilhelm von Humboldt durch Berlin-Mitte

Am Gendarmenmarkt und in Tegel ist er aufgewachsen, im Prinz Heinrich Palais Unter den Linden hat er die Berliner Universität begründet, das erste Museum auf der Museumsinsel hat er eingerichtet: Die Lebensgeschichte Wilhelm von Humboldts lässt sich anhand markanter Orte in Berlin-Mitte erzählen. Bei meiner Führung berichte ich aus Wilhelms und Carolines Leben und lese aus meiner Wilhelm-Biografie. Aktuelle Termine finden Sie hier.

Alexander von Humboldt in Sachsen, Franken, Thüringen

In Freiberg/Sachsen hat Alexander von Humboldt Bergbau studiert, in Franken reformierte er das Bergbauwesen, in Thüringen begegnete er den großen Geistern seiner Zeit: Für Alexanders Jubiläumsjahr habe ich mir eine viertägige Busreise für Tagesspiegel-Leser ausgedacht, wir reisen zu Orten, die Alexander in seinen jungen Jahren prägten und steigen dafür tief ins Berginnere. Mehr dazu finden Sie hier.

Radeln mit alexander

Alexander von Humboldt wäre sicher ein begeisterter Radfahrer gewesen: Bewegung war sein Leben! Für das Tagesspiegel-Radmagazin habe ich zwei Touren entwickelt, die zu Alexander-Orten in Berlin und Potsdam führen. 

 

Nachzulesen ist das hier.

Und hier das pdf. 

Download
Radtour_Alexander.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB